Männerchor Bachenbülach

 


Rebberg der Bachenbülacher Chöre


Die Rebe: Auch auf extrem nährstoffarmen, trockenen Böden, auf denen keine andere Kulturpflanze mehr gedeiht, ist die Rebe noch lebensfähig. Diese Überlebenskraft schöpft sie in erster Linie aus dem Wurzelwerk. Tiefer als bei jeder anderen Pflanze dringen ihre Wurzeln in den Boden ein und suchen dort, was sie in höheren Bodenschichten nicht finden: Wasser, Mineralien, Stickstoff. Weil das aber nur durch optimale Lichtausnutzung möglich ist, hat sie sich zur Kletter pflanze entwickelt. Hinzu kommt ihre Zähigkeit. Die Rebe ist – im Gegensatz zu den meisten anderen Pflanzen – genügsam und leidensfähig. Denn nur eine Rebe, die leidet, gibt guten Wein, hat man herausgefunden. 

Wussten Sie, dass die Bachenbülacher Chöre eigene Reben haben, sie pflegen und daraus auch feinen Wein keltern lassen? Eine Kostprobe gefällig - wir können Ihnen helfen, denn in jedem Bachenbülacher Weinkeller sollte Rebensaft aus dem Rebberg der Bachenbülacher Chöre lagern.


LUST AUF EINE FLASCHE WEIN?

Suchen Sie einen guten Rotwein zu einem feinen Essen zu zweit? Haben Sie Besuch und wissen nicht, welchen Wein Sie servieren sollen? Sind Sie eingeladen und brauchen ein Geschenk aus Bachenbülach? Wir können Ihnen helfen!

Für Bestellungen und Informationen wenden Sie sich bitte an Marco Trutmann,
Tel. 044 860 23 16